Flugsicherheit


​Flugsicherheit

Cargo Security

Alle transportierte Gepäcks, Cargo und Handgepäcks in allen Flugzeugen der Mahan werden Sicherlich durch die zuständige Stelle im Flughafen durchgesucht und kontrolliert. Diese Kontrolle wird auf folgende Arten durchgeführt:

  1. Röntgen - Strahlen - Gerät
  2. Physische und manuelle Kontrolle /Durchsuchung
  3. Manueller Tracker

Es ist möglich, dass die Gepäcks und Verpackungen für die physische und manuelle Durchsuchung vollständig in der Kontrollstationen geöffnet werden. Dies wird nur durch den zuständigen Kontrolleur im Flughafen durchgeführt.

Die verbotene Waren

Die Mitnahme der folgenden Gegenstände in die Kabine ist nicht erlaubt: Messer (jede Grösse), Metallgegenstände, Ersatzteile, Regenschirm, gebogene Objekte mit scharfen Kanten, die als Waffe benutzt werden können. Alle diese Gegenstände können als Check – In Gepäck abgegeben werden.

Eingechecktes Gepäck

Eingechecktes Gepäck oder abgegebenes Gepäck sollte nur die persönliche Gegenstände wie Kleidung, Schuhe, Bücher usw.... enthalten. Alle mechanische Geräte wie Generatoren, Kettensäge, Sperrige Ersatzteile müssen als Cargo abgegeben werden, da diese Gegenstände als eingechecktes Gepäck nicht angenommen werden.

Da das Rauchen in allen Flüge der Mahan verboten ist, daher ist die Mitnahme der Streichhölzer oder des Feuerzeugs in die Kabine im Handgepäck und nicht im eingechecktes Gepäck nicht erlaubt.

Kein Gepäck darf im Flughafen ohne Überwachung frei gelassen werden. Sogar sollte kein Gepäck für Aufbewahren an Securities gegeben werden. Alle Passagiere sind verpflichtet, ihr Gepäck immer dabei haben, ausser einem Gepäck, das vorher abgegeben wurde und ist unter Aufsicht der Mahan.

Das Gepäck der Passagiere, die nicht einsteigen und den Flug verpassen, wird vor dem Flug aus dem Flugzeug entladen.

Flüssigkeiten, Spray und Gels in mancher internationalen Flüge (Liquids, Aerosols und Gels= LAGs)

Die Mitnahme der Flüssigkeiten, Spray und Gels mit einem Volumen von mehr als 100 ml in die Kabine im Handgepäck ist nicht erlaubt. Deshalb müssen diese Gegenstände im eingecheckten Gepäck abgegeben werden.

Wenn die LAGs weniger als 100 ml sind, können im Handgepäck, verpackt in einer durchsichtigen Tüte mit Reissverschluss, in die Kabine mitgenommen werden.

Berauschte Passagiere

Die berauschte Passagiere, die gewalttätiges Verhalten zeigen, oder übermässigen Alkoholgeruch haben, dürfen sie bis vollständige Nüchternheit nicht ins Flugzeug einsteigen.

Keine dritte Person darf den Check – In Prozess für die andere Passagiere erledigen und alle Passagiere müssen sich selber am Check – In Schalter erscheinen, ausgenommen sind die Ausnahmefälle.

Alle Transit – Passagiere, die das Flugzeug oder die geschützte Bereiche mit ihren eingecheckten Gepäck oder mit dem Handgepäck verlassen, während das Flugzeug in Transit ist, müssen vor dem Wiedereinstieg ins Flugzeug unbedingt sich und das Gepäck physisch /manuell durchsuchen und kontrollieren lassen.

Feuerwaffen und Waffen

Die Mitnahme aller Arten der Feuerwaffen oder Waffen in die Flugzeuge der Mahan müssen vorher offiziell gemeldet werden, damit als ein Sicherheitsobjekt separat getragen werden.

Der Transport der Waffen sowie Munition mit einem Gewicht von mehr als 5 Kilogramm als eingechecktes Gepäck ist nicht erlaubt. Die oben genannten Punkte müssen zum Frachtterminal gebracht werden, damit als Cargo im Hold Stowed Cargo transportiert werden.

Die Waffen mit einem Gewicht von weniger als 5 Kg können unter Zwangsbedingung und nach der Meldung bei der Landesdienstleistung und dem Vorliegen der Dokumente als eingechecktes Gepäck mitgenommen werden.

Feuerwaffen und / oder Munition in Mahan-Airline-Flügen

Feuerwaffen zur Jagd /Sport (mit einem Kaliber (innerer Durchmesser von Rohren) von 19.1 mm oder weiniger) zusammen mit der dazugehörenden Munition dürfen einschließlich unter Einhaltung der folgenden Voraussetzungen" bei Flügen von Mahan-Airline mitgenommen werden:

Feuerwaffen und / oder Munition dürfen nur als Eingechecktes Gepäck (Gepäck, das nach der Kontrolle zum Lager des Flugzeuges transportiert werden) mitgenommen werden, sind jedoch in der Kabine nicht erlaubt.

Der Koffer von Feuerwaffen und / oder Munition soll kein Zeichen haben, das den Inhalt des Koffers erkennen lässt. (Z. B. Sprengstoff”-Etikett)

Die Munition für Feuerwaffen zur Jagd /Sport sollen von der Sorte 1.4S ، UN0012 und UN0014 sein. Ihre Munitionszuführung soll manuell oder industriell sein. Der Verwendungszwe​ck soll persönlich sein und sie dürfen nicht zu Spreng- und Brandmunition gehören.

Die Höchstmenge an der getragenen Munition ist 5 kg Bruttogewicht, inkl.. Verpackung in eingechecktem Gepäck / Koffer.

Die Munition muss in ihrem originellen Behälter liegen oder ein anderes günstiges Gepäckbox muss verwendet werden. Beim Transport muss die Ladungssicherung beachtet und ein „Freiwerden“ des Inhaltes verhindert werden.

Feuerwaffen müssen ungeladen sein. Der Feuerstein muss getrennt worden sein.

Diese Waffen sind in geeigneter Weise, nämlich in Koffer, Halfter oder Box zu verpacken.

Achtung: Die Feuerwaffen und Munition können in einem Koffer liegen, jedoch in unterschiedlichen Taschen verpackt sein.

(Munition mit einem Kaliber von mehr als 19.1 mm, oder die oben nicht erwähnten Fälle oder Munitionen mit mehr als 5 KG per jeden Passagier / jede Passagierin dürfen nicht als die Munition in eingechecktem Gepäck / Koffer mitgenommen werden und müssen mit Frachtflugzeug transportiert werden. )

Passagiere / Passagierinnen, die Munition / Feuerwaffen bei sich tragen wollen, sollen die Airline darüber höchstens zwei Tage vor dem Flug bei der Reservieren von Ticket informieren, damit mit den Behörden der Länder von Flugzielen kontakt genommen werden kann.

Dieser Beschluss der Mahan-Airline gilt nur für den Transport der erlaubten Munition / Feuerwaffen in den Flügen von dieser Airline. Die Passagiere / Passagierinnen, die mit Munition / Feuerwaffen ein Land durchsein oder in ein Land einreisen wollen, müssen sich vergewissern, dass Sie die entsprechenden Genehmigungen der Behörden von betreffenden Ländern bekommen haben.

Beim Transport von Munition / Feuerwaffen gelten die Freigepäckregelungen. Die Genehmigung für 5 kg im Überschuss zu der erlaubten Menge wird in Mahan-Airline-Flügen erteilt.

Sicherheitsempfehlungen

  • Immer packen Sie selber ein
  • Nehmen Sie keine Gegenstände von den anderen Leute mit, sowie packen Sie nichts von den anderen in Ihrem Check – In Gepäck ein
  • Tragen sie die Wertvolle Gegenstände, Medikamente und Schlüssel im Handgepäck.
  • Alle Messer, Scharfe Gegenstände oder Waffen müssen eingecheckt werden und nicht im Handgepäck sein
  • Die Sicherheitsmassnahmen einschliesslich die Zufallsinspektionen können nach der Zustimmung der Passagiere durchgeführt werden. Die Passagiere können einen gleichgeschlechtlicher Inspektor verlangen

Tauchausrüstungen

Die Druckluftflaschen müssen vollständig leer sein. Die Mitnahme der Flaschen mit reinem Sauerstoff in das Flugzeug ist nicht erlaubt. Es sind nur die Druckluftflaschen erlaubt.

Die Tauchlampe sind nur dann erlaubt, wenn ihre Batterien oder Akku getrennt sind.

Spritzen für die medizinische Anwendung

Die Passagiere können die Spritzen in die Kabine mitnehmen, falls der Arzt die Erforderlichkeit des Spritzen während dem Flug bestätigt und die Erlaubnis der Mitnahme des Spritzen gegeben wird.

Reisevorbereitung

Die Reisende werden gebeten, auf die folgende Empfehlungen zu beachten, damit eine angenehme Reise durch Flughafen zu erleben.

Vor dem Flughafen

  • Nehmen Sie begrenzte Menge von den Sachen, die Sie während dem Flug in der Kabine brauchen.
  • Falls möglich, packen Sie die Flüssigkeiten (erlaubte) im eingecheckten Gepäck ein.
  • Bevor Sie den Flughafen erreichen, kaufen Sie eine verschliessbare Tüte für die Mitnahme der Flüssigkeiten, die weniger als 100 ml sind( max. Ein Liter insgesamt für jeden Passagier).
  • Stellen Sie Ihre Fragen im Bezug auf Flughafen oder Fluggesellschaft, bevor Sie zum Flughafen gehen.
  • Zur Beschleunigung der Inspektion wird der Passagiere empfohlen, die Gegenstände, die Flüssigkeiten enthalten (wie Flaschen, Leitung, Dose, Kunststoff Geschirr usw...) nicht im Handgepäck zu tragen.

Bei der Sicherheitskontrolle

  • Wenn Sie zur Sicherheitskontrolle gehen, stellen Sie die verschliessbare Tüte, die Flüssigkeiten enthält, für die Kontrolle bereit und halten Sie es in der Hand. Diese Tüte wird gleichzeitig mit Ihrem Gepäck kontrolliert und durchgesucht.
  • Alle Jacken und Pullover müssen durchgesucht werden. Die Metallteile einschliesslich Portemonnaie müssen in Plastikschalen separat eingescannt werden.
  • Falls Sie Laptop oder irgendein grosses elektrisches Gerät im Handgepäck haben, stellen Sie es bitte für die separate Inspektion bereit.
  1. Handgepäck : Das Gepäck, das die Passagiere in die Kabine mitnehmen dürfen
  2. Fracht/Check – In Gepäck : Das Gepäck, das die Passagiere beim Check – In an die Fluggesellschaft abgeben(dieses Gepäck ist unter dem Schutz der Fluggesellschaft) und für die abgegebene Gepäcks wird eine „Identifizierung Etikette“ ausgestellt wird und darauf geklebt wird. Dieses Gepäck wird zum Frachtteil des Flugzeugs transportiert und dort aufbewahrt und während dem Flug ist für die Passagiere nicht verfügbar. Am Ziel wird das Gepäck an die Passagiere geliefert.

Es muss erwähnt werden, dass diese Gepäckart nur im Frachtteil des Flugzeug deponiert wird und die Mitnahme für die Passagiere in die Kabine ist nicht erlaubt.

​​